Jugendlicher in Wiesbaden grundlos geschlagen

77
(Symbolbild: Dan Burton auf Unsplash)

Am Montagabend (14.) wurde am Bahnhofsplatz ein 16-Jähriger von zwei Jugendlichen gemeinschaftlich mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen.

Der junge Hofheimer wurde zunächst am Bahngleis von zwei unbekannten Tätern angesprochen. Nachdem alle drei Personen das Gebäude verlassen hatten, versetzten beide Jugendlichen dem 16-Jährigen jeweils einen Faustschlag in dessen Gesicht. Als der unverletzte Geschädigte in den Bahnhof flüchtete, wurde er zunächst von einem der beiden Schläger verfolgt. Auf der Flucht verlor der Hofheimer sein Handy, woraufhin er einen Passanten bat die Polizei zu rufen. Das Handy konnte anschließend nicht mehr aufgefunden werden. Beide Täter flüchteten.

Diese werden von dem Geschädigten wie folgt beschrieben: männlich, jugendliches Erscheinungsbild, schlanke Statur, circa 175 bis 185 Zentimeter groß. Ein Täter war mit einer Wollmütze, einer schwarzen Steppjacke und einer engen dunkelfarbenen Jeans bekleidet. Der zweite Täter trug eine schwarze Jogginghose und eine graue Kapuzenjacke der Marke Nike.

Das Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen sich unter der Telefonnummer 0611/345- 0 zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben