Groß-Gerau: Zwei Baustellen auf engem Raum

189
(Foto: Kreis Groß-Gerau)

Kreis weist auf mögliche Verkehrsbehinderungen hin

Neben der Hochbaustelle in der Wilhelm-Seipp-Straße 7, die von Sattelzügen und Materialtransporten seit ein paar Monaten angedient wird, gibt es rund um die Groß-Gerauer Kreisverwaltung nun weitere Bautätigkeiten: Das DRK hat mit den Arbeiten zur Errichtung seiner neuen Halle für die Rettungsfahrzeuge begonnen. Es kommt also eine weitere Baustelle hinzu zwischen Landratsamt, Kreisklinik, Parkdeck und Martin-Buber-Schule, informiert das Gebäudemanagement des Kreises.

Konkret bedeutet dies, dass noch bis Ende Februar 900 bis 1.000 Lkw mit Bodenaushub und Materiallieferung (Schotter) den Mündungsbereich am Parkplatz Krankenhaus/Wilhelm-Seipp-Straße befahren, zusätzlich zu den Zielverkehren von Schule, Krankenhaus und Parkhaus; hinzu kommt der Busverkehr an dieser Stelle.

Die Lkw-Touren finden ganztägig statt. Es kann daher in den Stoßzeiten zu örtlichen Behinderungen kommen.

(Text: PM Kreis Groß-Gerau)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben