Unfall mit Transportbus in Seligenstadt: Polizei sucht weißen BMW und Zeugin

109
(Symbolfoto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

Bereits vor über zwei Wochen am Donnerstagabend, 13. Januar,  ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Frankfurter Straße in Seligenstadt; in diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine Zeugin, die in dem Bus saß.

Gegen 20 Uhr fuhr der 24 Jahre Fahrer eines Transportunternehmens mit einem weißen Daimler-Vito (Kleinbus) die Frankfurter Straße aus Richtung Froschhausen kommend entlang. In der Höhe eines Verbrauchermarktes (90er-Hausnummern) kam ihm ein weißer SUV der Marke BMW entgegen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der SUV-Fahrer offenbar auf die Gegenfahrspur gekommen sein. Der 24-Jährige wich daher nach rechts aus und prallte gegen eine dort stehende Großmülltonne. Der BMW-Fahrer fuhr einfach weiter. Am Vito entstand ein Sachschaden von rund 3.200 Euro.

Die Polizei sucht die 15- bis 17-Jährige, die im Bus mitgefahren war. Sie soll in der Nähe der Aral-Tankstelle in Seligenstadt in den Kleinbus eingestiegen und am Bahnhof in Hainburg-Hainstadt ausgestiegen sein. Diese und weitere Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Seligenstadt unter 06182/8930-0 in Verbindung zu setzen.

(Text: PM Polizei Südosthessen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben