Wiesbaden: Verleihung des George-Konell-Förderpreises für Nachwuchsautorin oder Nachwuchsautor

91
(Symbolbild: Thom Milkovic auf Unsplash)

Im Jahr 2021 zeichnet das Kulturamt Wiesbaden zum 12. Mal eine Nachwuchsautorin oder einen Nachwuchsautor mit dem George-Konell-Förderpeis aus. Die Verleihung findet am Donnerstag, 9. Dezember, um 19.30 Uhr im Kulturforum, Friedrichstraße 16, statt. Der mit 500 Euro dotierte Preis wird an diesem Abend an die Autorin oder den Autor des Gewinnertextes verliehen, die Zweitplatzierung erhält einen Anerkennungspreis.

Kulturdezernent Axel Imholz überreicht den Preis, anschließend werden beide Gewinnertexte von dem Schauspieler Oliver Wronka vorgetragen. Eine musikalische Umrahmung rundet die Verleihung ab. Alle eingesandten Texte sind auch in einem Reader zu finden, der online auf der Homepage der Stadt zum Herunterladen bereitsteht.

Der Eintritt ist frei, im Kulturforum gilt aktuell die 2G-Regel. Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahre erhalten durch ihr schulisches Testheft Zutritt. Tagesaktuelle Informationen zum Einlass sind unter www.wiesbaden.de/literaturhaus zu finden.

Um den George-Konell-Förderpreis konnten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 aller Wiesbadener Schulen mit einem eingereichten Kurztext bewerben. Stifterin ist Ilse Konell, Witwe des Dichters George Konell, der lange Zeit in Wiesbaden ansässig war.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben