22-Jähriger verliert unter Drogeneinfluss Kontrolle über Auto

42
Symbolbild Autounfall (Foto: Pixabay)

Seine Fahrfähigkeit hat ein 22 Jahre alter Autofahrer in Höchst-Hummetroth am Montagabend (8.) wohl maßlos überschätzt. Unter Alkoholeinfluss und Drogenkonsum verursachte er einen Unfall mit einem Gesamtschaden von mindestens 4000 Euro. Zudem verletzte sich der Unfallfahrer leicht.

In der Hassenröther Straße in Hummetroth, Höhe Am Kirchpfad verlor der 22-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen und geriet in den Gegenverkehr. Dort touchierte er gegen 18.25 Uhr einen entgegenkommenden Audi-Fahrer. Die Aufprallwucht konnte der 22-Jährige nicht abfangen und schleuderte mit seinen Seat gegen eine Grundstückmauer. Nachdem der Seat zum Stehen kam, gingen der 22-Jährige und sein 17 Jahre alter Beifahrer flitzen.

Die herbeigeeilte Polizeistreife griff die Flüchtenden, beide aus Bad König, jedoch schnell auf und nahm sie mit auf die Wache. Dort musste der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende 22-Jährige neben der Anzeigenaufnahme auch noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden er und sein 17-jähriger Freund von den verständigten Eltern abholt.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben