Gebäudebrand mit schwer verletzter Person in Darmstadt

85
(Foto: Feuerwehr Darmstadt)

In der Schwambstraße in Darmstadt wurde in der heutigen Nacht (8.) gegen 3.30 Uhr der Brand in einem Obergeschoss eines Wohnhauses wahrgenommen.

Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei wurden alarmiert und sind seitdem im Einsatz. Die drei Bewohner konnten mittlerweile alle aus ihren Wohnungen evakuiert werden.

Zwei Bewohner sind unverletzt, ein 58 Jahre alter Mann kommt mit schwerer Rauchgasvergiftung in eine Klinik. Der Brand ist zwischenzeitlich gelöscht.

Nach ersten Einschätzungen ist Brandentstehungsort die Wohnung des Verletzten. Zur Ursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Das Obergeschoss und der Dachstuhl sind völlig zerstört. Nach ersten Schätzungen beträgt der Gebäudeschaden circa 350.000 Euro. Im Einsatz sind zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr Darmstadt mit 32 Einsatzkräften.

Die Feuerwehr ist mit Stand 4.30 Uhr mit der Suche nach Glutnestern im Dachstuhl befasst.

(Text: PM Polizei Südhessen)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben