Wiesbaden: Verkehrshinweise zu den Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag des Endes der Berliner Luftbrücke

214
Symbolbild Rosinenbomber (Foto: emkanicepic auf Pixabay)

Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juni, wird auf dem Gelände der Clay-Kaserne in Erbenheim an das Ende der Berliner Luftbrücke vor 75 Jahren erinnert. Aus diesem Anlass sind für einen reibungslosen Verkehrsablauf die nachfolgenden Informationen und Regelungen zu beachten.

Am Samstag, 15. Juni, ist der Besuch nur zu Fuß, mit dem Fahrrad, den Shuttle-Verkehren oder den regulären Buslinien erreichbar. Für den Shuttle-Bus ist eine kostenlose Registrierung unter protokoll.hessen.de/event.php?vnr=e8-10a notwendig. Bei der Clay-Kaserne stehen am Samstag keine Parkplätze für den motorisierten Individualverkehr zur Verfügung.

Parkmöglichkeiten am Samstag

Folgende Parkmöglichkeiten stehen am Samstag, 15. Juni, zur Verfügung: In Nordenstadt gibt es im Straßenraum 400 Parkplätze. In Erbenheim stehen am Kreuzberger Ring im Straßenraum 200 Parkplätze zur Verfügung. In Delkenheim können insgesamt 800 Parkplätze genutzt werden: 650 bei der Abbott GmbH (an den Parkplätzen Berta-Cramer-Ring 1 und Max-Planck-Ring 33) sowie 150 im Straßenraum des Max-Planck-Rings. In Kastel gibt es 800 Parkplätze, davon 300 bei Metro und 500 im Straßenraum Petersweg. In der Abraham-Lincoln-Straße stehen bei der R&V Versicherung 1.100 Parkplätze bereit, ergänzt durch 150 weitere Parkplätze im Straßenraum. In Hochheim sind die Parkmöglichkeiten wie folgt verteilt: 200 am Weihergelände, 50 am Königsberger Ring 2a und 240 an der Massenheimer Landstraße. Insgesamt stehen somit 3.940 Parkplätze zur Verfügung.

ESWE-Verkehr hat am Samstag, 15. Juni, folgenden Shuttle-Verkehr zur Clay Kaserne geplant: Es wird ein circa 15-minütiger Takt von der Haltestelle „John-F.-Kennedy-Straße“ in der Abraham-Lincoln-Straße (R+V) zur Clay-Kaserne angeboten. Die Linie 28 wird auf einen 15-minütigen Takt ab Erbenheim „Egerstraße“ zur „Domäne Mechthildshausen“ und weiter nach „Bahnhof-Kastel“ und zurück verstärkt. Zusätzlich wird die Linie 5 bedarfsweise mit weiteren Bussen ab der Haltestelle „John-F.-Kennedy-Straße“ zur Haltestelle „Egerstraße“ in Erbenheim unterstützt. Von den Parkplätzen in Nordenstadt, Erbenheim, Kastel und Hochheim erreichen die Besucher die-Clay Kaserne zu Fuß. Die Domäne-Mechthildshausen ist am Samstag, 15. Juni, wie üblich zu erreichen.

Am Sonntag, 16. Juni, ist die Luftbrückenstraße für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Einfahren dürfen nur Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, die über eine entsprechende Ausnahmegenehmigung der US-Behörde verfügen. An den Zufahrten von der B 455 kommend in Richtung Clay-Kaserne werden hierfür entsprechende Kontrollstellen eingerichtet. Die Straßen Zum Friedhof und Rennbahnstraße sind für den motorisierten Individualverkehr gesperrt.

Das Veranstaltungsgelände ist für Besucherinnen und Besucher nur zu Fuß, mit dem Fahrrad, den Shuttle-Verkehren oder den regulären Buslinien erreichbar. Besucherinnen und Besucher, die mit dem Pkw anreisen werden mittels Wegweisungen zu den Parkplätzen geführt. Wegweiser werden auf der A 66, A 671 und B 455 aufgestellt.

Parkmöglichkeiten am Sonntag

Folgende Parkmöglichkeiten stehen am Sonntag, 16. Juni, zur Verfügung: In Nordenstadt gibt es Parkplätze bei Globus mit 1.000 Stellplätzen, bei Aldi mit 89 Stellplätzen, bei Rewe mit 90 Stellplätzen und im Straßenraum mit 400 Stellplätzen. In Erbenheim stehen am Kreuzberger Ring im Straßenraum 200 Parkplätze sowie 150 Parkplätze bei Rewe zur Verfügung. In Delkenheim können insgesamt 950 Parkplätze genutzt werden: 650 bei der Abbott GmbH (an den Parkplätzen Berta-Cramer-Ring 1 und Max-Planck-Ring 33) sowie 300 im Straßenraum des Max-Planck-Rings. In Wallau stehen bei Ikea 2.100 Parkplätze bereit. In Kastel gibt es 1.560 Parkplätze, davon 480 bei Metro, 80 bei Hornbach und 1.000 im Straßenraum Petersweg. In der Abraham-Lincoln-Straße stehen bei der R+V Versicherung 1.100 Parkplätze bereit, ergänzt durch 300 weitere Parkplätze im Straßenraum. In Hochheim sind die Parkmöglichkeiten wie folgt verteilt: 200 am Weihergelände, 50 am Königsberger Ring 2a und 240 an der Massenheimer Landstraße. Insgesamt stehen somit 8.429 Parkplätze zur Verfügung.

Am Sonntag, 16. Juni, hat ESWE-Verkehr folgenden Shuttle-Verkehr zur Clay-Kaserne geplant: Am Standort 1 im Gewerbegebiet Kastel werden Shuttle-Busse in einem circa zehnminütigen Takt ab den Haltestellen „Otto-Suhr-Ring“, „Anna-Birle-Straße“, „Georg-Beatzel-Straße“ und „Ernst-Galonske-Straße“ eingesetzt. Am Standort 2 in den Parkbereichen Delkenheim und Hochheim werden Shuttlebusse in einem circa 15-minütigen Takt von den Haltestellen „Berta-Cramer-Ring“, „Max-Planck-Ring“ und „Gewerbegebiet“ (alle im Gewerbegebiet Delkenheim) sowie ab den Haltestellen „Wasserturm“ und „Alleestraße“ in Hochheim abfahren. Am Standort 3 auf dem Ikea-Parkplatz werden Shuttlebusse in einem circa zehnminütigen Takt von der Haltestelle „Ikea“ (auf dem Ikea-Gelände) zum Veranstaltungsgelände fahren. Am Standort 4 im R+V Parkhaus in der John-F.-Kennedy-Straße fahren Shuttlebusse in einem circa zehnminütigen Takt von der Haltestelle „John-F.-Kennedy-Straße“ (in der Abraham-Lincoln-Straße) zur Airbase. Die Nummern der Standorte 1 bis 4 werden auch die Nummern der Shuttle-Busse kennzeichnen sowie die angedachte Haltestelle an der Clay-Kaserne. Zusätzlich wird die Linie 28 auf einen 15-minütigen Takt ab Erbenheim „Egerstraße“ zur „Domäne Mechthildshausen“ und weiter nach „Bahnhof-Kastel“ und zurück verstärkt. Von den Parkplätzen in Nordenstadt und Erbenheim erreichen die Besucherinnen und Besucher die Clay-Kaserne zu Fuß.

Anreise über A66

Für Besucherinnen und Besucher, die über die A 66 aus Richtung Frankfurt am Main anreisen und das Autobahnkreuz Wiesbaden passieren gibt es zwei Optionen: sie können den Schildern zum Parkplatz des Ikea-Möbelhauses in Hofheim-Wallau folgen und von dort den Shuttle-Bus zum Veranstaltungsgelände nehmen. Alternativ können sie zum Parkplatz des Globus-Einkaufsmarktes und dem angrenzenden Gewerbegebiet zwischen Konrad-Zuse-Straße und Borsigstraße fahren und von dort fußläufig weiter zum Veranstaltungsgelände gehen.

Reisende, die über die A 66 aus Richtung Rheingau und das Autobahnkreuz Schierstein kommen sollten den Schildern zu den Parkplätzen der Einkaufsmärkte Metro und Hornbach in Kastel sowie dem angrenzenden Gewerbegebiet Petersweg folgen und von dort den Shuttle-Bus zum Veranstaltungsgelände nutzen.

Von der A 671 aus Richtung Darmstadt und Mainz, über das Autobahnkreuz Mainspitz-Dreieck kommend, ist es empfehlenswert, den Schildern zu den Parkplätzen in Hochheim oder im Gewerbegebiet Berta-Cramer-Ring in Delkenheim zu folgen und von dort den Shuttle-Bus zum Veranstaltungsgelände zu nehmen.

Besucherinnen und Besucher, die über die B 455 aus Richtung Wiesbaden oder Niedernhausen anreisen folgen den Schildern zur Abraham-Lincoln-Straße und zum Parkhaus der R+V Versicherung in der John-F.-Kennedy-Straße. Von dort aus können sie den Shuttle-Bus zum Veranstaltungsgelände nehmen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Linien 5 und 15) bis zur Haltestelle Egerstraße in Erbenheim fahren und von dort fußläufig zum Veranstaltungsgelände gelangen.

Anreise mit der Deutschen Bahn

Mit der Regionalbahn 21 gelangen Besucherinnen und Besucher vom Wiesbaden Hauptbahnhof zum Bahnhof Erbenheim und können von dort zu Fuß zum Veranstaltungsgelände gehen.

Fahrziele in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsgelände

Der Friedhof in Erbenheim ist uneingeschränkt erreichbar. Alle Grundstücke, die über den Mittelpfad erschlossen werden sind ebenfalls uneingeschränkt für den Anliegerverkehr erreichbar. Die Rennbahnstraße (nach dem Abzweig Mittelpfad) ist nur für Anwohnerinnen und Anwohner zugänglich. Die Zufahrt zur Kleingartenanlage des KGV Am Wasserwerk ist möglich. Die Friedhofstraße (K 634) ist ab dem Abzweig des Mittelpfades bis zur Kreuzung an der Luftbrückenstraße für den Kraftfahrzeugverkehr in Richtung B 455 gesperrt.

Am Veranstaltungstag ist die Domäne Mechthildshausen geschlossen. Die Anfahrt ist nur mit einer entsprechenden Ausnahmegenehmigung möglich. Die Siedlung Fort Biehler ist für den Anliegerverkehr erreichbar.

Regelung für schwerbehinderte Personen

Personen mit einem EU-einheitlichen Parkausweis für Behinderte dürfen zur Clay-Kaserne fahren. Für diesen Personenkreis stehen an der Zufahrtsstraße zur Domäne Mechthildshausen gekennzeichnete Parkplätze zur Verfügung. Diese besondere Durchfahrtsregelung gilt jedoch nur, solange Parkplätze für schwerbehinderte Personen zur Verfügung stehen.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)