Ermittlungen wegen Brandstiftung in Obertshausen: Insektenschutzgitter in Brand gesteckt

230
Eingeschaltetes Blaulicht auf einem Polizeiauto.(Symbolfoto: magnusguenther auf Pixabay)

Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt die Offenbacher Kriminalpolizei, nachdem ein Unbekannter am Samstagabend (1.) ein Insektenschutzgitter an einem Kellerfenster eines Mehrfamilienhauses in der Straße “Im Hasenwinkel” (20er-Hausnummern) in Obertshausen angezündet hatte.

Ein Anwohner bemerkte das Feuer gegen 22.45 Uhr selbst, löschte dieses und konnte so wohl ein Übergreifen auf das Fenster verhindern. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Bereits am Vortag ereignete sich im selben Mehrfamilienhaus ein ähnlicher Sachverhalt, bei dem ein Unbekannter gegen 16 Uhr die Verkleidung einer Parzellentür im Keller des Hauses in Brand setzte. Hierbei entstand ebenfalls ein Schaden von rund 100 Euro.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

(Text: PM PP Westhessen)