26. Offenbacher Woche und verkaufsoffener Sonntag

344
Zahlreiche Menschen besuchen die Offenbacher Woche: Hier ein Bild aus dem letzten Jahr. Die Zuschauerinnen und Zuschauer stehen vor der Bühne am Rathaus. (Foto: Stadt Offenbach / Katja Lenz)

Einzelhandel lockt mit zahlreichen Angeboten und Aktionen

Mit einem abwechslungsreichen Programm, vielen Sonderangeboten und Live-Musik unter anderem von der Hermes House Band präsentiert sich der Einzelhandel vom 6. bis 9. Juni in der Offenbacher Innenstadt. „Immer mehr Menschen kaufen im Internet, der Handel erlebt einen harten Umbruch. Umso wichtiger ist es, mit besonderen Erlebnissen und Angeboten einen Anreiz zu schaffen, in unsere Innenstadt zu kommen. Die Offenbacher Woche ist eine gute Gelegenheit, wieder in die Geschäfte vor Ort zu gehen, Angebote zu entdecken und sich beraten zu lassen. Am verkaufsoffenen Sonntag am 9. Juni kann sogar kostenlos das Parkhaus Innenstadt genutzt werden“, sagt Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke und dankt dem Veranstalter: „Der Gewerbeverein Treffpunkt hat für die 26. Ausgabe der Offenbacher Woche wieder ein abwechslungsreiches Liveprogramm und Angebote für die ganze Familie zusammengestellt – da ist sehr viel organisiert worden, um an diesen Tagen ein tolles Einkaufserlebnis auf die Beine zu stellen.“

Von Donnerstag bis Sonntag bereichern Aktivitäten und Programmpunkte den Besuch der Innenstadt. Das Kaufhaus M. Schneider bietet in seiner Hauptfiliale an der Frankfurter Straße sowie im Strumpfhaus an der Großen Marktstraße einen Preisnachlass von 25 Prozent auf das reguläre Sortiment. Am Marktplatz sind die Waren in der Boutique Baron um 20 Prozent, bei Roth Lederwaren um 10 Prozent reduziert. Am Sonntag gibt es zudem einen großen Koffermarkt und Sonderverkauf vor dem Geschäft. Das Fachgeschäft Sportsline an der Frankfurter Straße lockt mit einem großen Zeltverkauf und Reduzierungen bis 70 Prozent auf bekannte Sportmarken. Der City-Markt (Frankfurter Straße) bietet Reisekoffer mit einem 20-prozentigen Rabatt an und reduziert den Preis für Spielwaren um 20 Prozent. Bei Fielmann am Marktplatz sind die Sehtests, bei Hörgeräte Bonsel (Herrnstraße) die Hörtests kostenlos. Zusätzlich gibt es bei einem kleinen Spiel ein Telefon mit Hörverstärker zu gewinnen. Auch die Parfümerie Douglas beteiligt sich mit Sonderangeboten. Der Telekom-Shop an der Frankfurter Straße berät ganz aktuell zur anstehenden Abschaltung des Kabel-TVs und zum Glasfaser-Ausbau. Auch die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft ist dort ein Thema. Die Löwen-Apotheke an der Frankfurter Straße bietet Ermäßigungen auf Hautpflegeprodukte und „Fantasy Nails“ offeriert Ermäßigungen auf verschiedene Maniküre-Anwendungen und die Löwen-Apotheke (Frankfurter Straße) bietet Ermäßigungen auf Hautpflegeprodukte und am Sonntagmittag ein Glücksrad mit attraktiven Gewinnen. Aktionen für Groß und Klein, unter anderem ein Entenangeln mit vielen tollen Preisen, bietet auch die Schwanen-Apotheke am Marktplatz. Dort gestaltet außerdem die DM-Drogerie am Sonntag einen Familientag.

„Besonders freute mich, dass sich die Beschicker des Wochenmarktes auch in diesem Jahr wieder mit Marktständen an der Offenbacher Woche beteiligen“, teilt OB Schwenke mit. Am Marktplatz vertreten sind am verkaufsoffenen Sonntag die Metzgerei Kaiser, Birtes Essiglaster, „Gut zum Leben“ und das Café Luigi (die rote Espresso Ape). Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem die Cafe Bar Feis (Herrnstraße) mit einem Grill- und einem Cocktailstand, das Café am Rathaus mit Frühstück, Mittagstisch, kleinen Snacks und hausgemachten Torten. Gäste der Coffreez frozen Coffeebar im Rathaus Plaza erhalten während der Aktionstage einen Wertbon für den nächsten Verzehr.

Zu den Höhepunkten zählt außerdem die große Sommer-Modenschau vom Modehaus M. Schneider, die von der Sparkasse Offenbach und den Stadtwerken unterstützt wird. Sie findet am Sonntag um 13.30, 15 und 16.30 Uhr statt. Zur Beschäftigung der kleinen Gäste des Festes entsteht vor dem Einkaufscenter KOMM zudem ein großes Kinderland mit Spielgeräten, Hüpfburg, Spielwiese und Aktionen. Am Sonntag gestalten zudem Paw Patrol einen Walking Act. Die beliebten Figuren flanieren auf dem Aliceplatz und in der Fußgängerzone und freuen sich auf kleine und große Fans.

Hochkarätiges Liveprogramm

Musikalisch begleitet wird die Offenbacher Woche wieder von einem abwechslungsreichen Musikprogramm auf der Live-Bühne am Stadthof vor dem Rathaus. Am Donnerstag spielen Herb Kraus & The Walkin‘ Shoes von 18 bis 22 Uhr. Roy Hammer und die Pralinees gestalten den Freitagabend von 18.30 bis 20.45 Uhr, im Anschluss versetzt die Band Hot Stuff das Publikum bis 23.30 Uhr in die Glamourwelt der Siebziger und Achtziger Jahre. Bekannt ist die Band von zahlreichen Auftritten in renommierten Live-Clubs, Konzerthallen und Open-Air-Veranstaltungen. Zu hören sind Songs von Kool & The Gang, den Scorpions, Gloria Gaynour, Culture Beat, Udo Jürgens und viele mehr. Der charismatische Frontmann der Band, Charles Johnson, überzeugte zuletzt auch beim beliebten TV-Wettbewerb „Voice of Germany“. Sängerin Ina Morgan tourte bereits mit Udo Lindenberg, Chris Norman und Avantasia.

Am Samstag stimmt die Degenhard Club Band mit einem energiegeladenen Auftritt ab 18 Uhr in den Abend ein. Aktuell Hits und Chartbreaker der vergangenen vier Jahrzehnte laden zum Tanzen ein. Dank der musikalischen Vielfalt und Erfahrung der sechs versierten Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet sollte für alle im Publikum das Passende dabei sein. Höhepunkt ist danach der Auftritt der Hermes House Band ab etwa 20.30 Uhr. Die in den Niederlanden gegründete Band ist weltweit als Cover- und Partycombo bekannt. Der internationale Durchbruch erfolgte 1999 mit einer sehr auf Rhythmus betonten Version von Gloria Gaynors Titel „I Will Survive“. Ebenfalls sehr erfolgreich in den Charts waren unter anderem Coverversionen von John Denvers „Country Roads“, Doris Days „Que Sera“ und „Live is Life“ in Zusammenarbeit mit DJ Ötzi. Und weil die Offenbacherinnen und Offenbacher danach gewiss noch weiter tanzen möchten, schließen sich an diesem Abend die Gypsys bis etwa 0.30 Uhr an. Dem Party-Wochenende steht damit nichts im Wege und mit der Band Louisiana wird auch der verkaufsoffene Sonntag von 14 bis 19 Uhr musikalisch umrahmt.

Erreichbarkeit der Innenstadt

In die Offenbacher Innenstadt führen viele Wege und Transportmöglichkeiten. Wer mit den S-Bahn-Linien 1,2,8 und 9 oder den Bussen kommt, steigt am Marktplatz aus. Gäste, die mit dem Auto anreisen, können ihr Fahrzeug bequem in den zahlreichen umliegenden Parkhäusern abstellen. Das städtische Parkhaus Innenstadt an der Ziegelstraße 27, Einfahrt über Schloßstraße, ist am verkaufsoffenen Sonntag ganztägig kostenlos! Ebenfalls sehr günstig ist das Parkhaus Waldstraße 44 mit 1 Euro pro angefangene Stunde. Ab der dritten Stunde fallen 1,50 Euro pro Stunde an. Auch der große Parkplatz am Mainufer steht am Sonntag zur Verfügung. Dort kann drei Stunden lang kostenlos geparkt werden.

Weitere Parkmöglichkeiten mit den üblichen Tarifen sind:

City-Parkhaus im KOMM-Center (Geleitsstraße 27)
Q-Park am Marktplatz, Waldstraße 4
Parkgarage Rathaus / Haus der Wirtschaft (Berliner Straße 112/116)
Parkgarage Französisches Gäßchen 6

(Text: PM Stadt Offenbach)