EAD beteiligt sich an der bundesweiten Aktion „Deutschland trennt. Du auch?“

209
(Foto: Initiative "Mülltrennung wirkt" / Maik Ludwig)

Im Juni informiert der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt (EAD) als Partner der bundesweiten Aktion „Deutschland trennt. Du auch?“ über das richtige Sortieren von Verpackungsabfällen. An der Aktion sind erstmals Kommunen, die dualen Systeme, der Handel und die Abfall- und Entsorgungswirtschaft beteiligt.

Dazu Stadtkämmerer André Schellenberg: „Ziel der Aktion ist es, zu mehr und besserer Mülltrennung im Alltag zu motivieren. An unterschiedlichen Standorten lädt der EAD zum Austausch über das Mülltrennen ein, das Voraussetzung für ein effizientes Verpackungsrecycling und den Schutz wichtiger Rohstoffe ist. Werden Verpackungen richtig entsorgt, trägt dies zum Umwelt- und Klimaschutz bei.“

Termine

Dienstag, 4.6., 10 bis 14 Uhr: Abfallberatung auf dem EAD-Recyclinghof (Sensfelderweg 33)

Mittwoch, 5.6., 8 und 12 Uhr: Besichtigung der Abfallsortieranlage MEILO in Gernsheim

Freitag, 7.6., 9 bis 13 Uhr: Abfallberatung mit Trenn-Bär im Zoo Vivarium (Schnampelweg 5)

Dienstag, 11.6., 10 bis 14 Uhr: Abfallberatung auf dem EAD-Recyclinghof
(s.o.)

Freitag, 14.6., 9 bis 13 Uhr: Abfallberatung im Zoo Vivarium (s.o.)

Samstag, 15.6., 12 bis 19 Uhr: Infostand auf dem Stadtteilfest Kranichstein „Bunte Wiese“

Samstag, 22.6., 10 bis 15 Uhr: Tag der Stadtwirtschaft auf dem
Friedens- und Ernst-Ludwigs-Platz.

Wie Abfall in einer Müllsortieranlage getrennt wird, kann am Mittwoch, 5. Juni, in Gernsheim erkundet werden. Angeboten werden je eine Führung um 8 und 12 Uhr. Pro Führung können maximal zehn Personen teilnehmen, das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Die Fahrt nach Gernsheim erfolgt vom EAD (Sensfelderweg 33) und von Gernsheim wieder zurück zum EAD. Um eine verbindliche Anmeldung unter der Telefonnummer 06151 13-46000 wird gebeten. Der Zutritt zur Anlage ist nur mit einer Anmeldebestätigung möglich. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen.

Unter „Deutschland trennt. Du auch?“ werden Fehlwürfe und Müllmythen thematisiert. Begleitet werden die Aktionswochen mit einer Werbe- und Social-Media-Kampagne. Wer mag, kann dabei selbst Gesicht zeigen: Mit einem Selfie vor der XXL-Verpackung und dem Hashtag #wertrenntgewinnt kann man an einem Social Media-Gewinnspiel teilnehmen.

Drei Meter hohe XXL-Verpackungen zeigen Eigenmarkenprodukte der an „Deutschland trennt. Du auch?“ beteiligten Partner aus dem Lebensmitteleinzelhandel. Damit so viele Verpackungen wie möglich recycelt werden können, weist der Lebensmitteleinzelhandel schon beim Einkaufen auf die richtige Mülltrennung hin. Rund 10.000 Märkte deutschlandweit informieren mit Plakaten, in Kundenmagazinen oder Social Media-Kanälen über Abfalltrennung.

Die Idee zu der bundesweiten Aktion kommt von „Mülltrennung wirkt“, einer Initiative der dualen Systeme. Die Schirmherrin von „Deutschland trennt. Du auch?“ ist Bundesumweltministerin Steffi Lemke.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)