Wiesbaden: 37-Jähriger von zwei Unbekannten ausgeraubt

202
(Symbolbild: Markus Spiske auf Pexels)

In der Nacht zum gestrigen Freitag (24.) kam es in der Hellmundstraße in Wiesbaden zu einem Raub, bei dem ein 37-Jähriger von zwei Tätern angegangen und seines Handys beraubt wurde.

Den eigenen Angaben zufolge war das Opfer gegen 1.30 Uhr im Westend unterwegs, als ihn zwei Männer angesprochen hätten. Im weiteren Verlauf habe dann einer der beiden nach seinem mitgeführten Handy gegriffen und versucht dieses dem 37-Jährigen wegzunehmen. Als er sich dagegen wehrte, habe der zweite Täter ihn angegriffen, woraufhin es dem ersten gelang das Handy des Geschädigten an sich zu nehmen. Anschließend flüchteten die zwei Unbekannten vom Tatort.

Beschreibung Täter 1: circa 40 Jahre, 1,80 Meter, kräftige Figur, langer schwarzer Bart und schwarze Haare, nordafrikanischer Phänotyp, weißer Pullover, arabische Sprache. Beschreibung Täter 2: 25-28 Jahre, 1,80 – 1,85 Meter, sportliche Statur, schwarze Bartstoppeln und schwarze kurze Haare, schwarze Augenringe, rundlaufende Narbe am Hals, nordafrikanischer Phänotyp, arabische Sprache.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (0611) 345-0 um Hinweise.

(Text: PM PP Westhessen)