Ein Blick auf die Sonne: Live-Interaktion mit TURM-Observatorium Darmstadt

121
Prof. Dr. Robert Roth vom Institut für Kernphysik der TU Darmstadt referiert am 4. Juni zum Thema „Physik der Sonne“ im Gymnasium Michelstadt. (Foto: TU Darmstadt)

Nächster Vortrag der Odenwald-Akademie am 4. Juni im Gymnasium Michelstadt

Für Dienstag, 4. Juni, lädt die Odenwald-Akademie gemeinsam mit dem Gymnasium Michelstadt zum nächsten naturwissenschaftlichen Vortrag in der Reihe „Horizonte“ in den Multiraum (Aula) des Gymnasiums Michelstadt ein. Ab 16 Uhr referiert Prof. Dr. Robert Roth vom Institut für Kernphysik der TU Darmstadt zum Thema „Physik der Sonne“.

In diesem Vortrag wird ein Blick auf die Sonne geworfen – live und interaktiv mit den Teleskopen des TURM Observatoriums, sofern das Wetter es erlaubt. Das TURM-Observatorium befindet sich auf dem Innenstadtcampus der TU Darmstadt auf dem sogenannten „Uhrturm“ und wurde im Jahr 2020 eingerichtet. Es ist ein vollständig ferngesteuertes Observatorium, das sich auf die Beobachtung der Sonne und ausgewählter Nachtobjekte mit modernen Beobachtungstechniken und -instrumenten konzentriert. Alle Beobachtungen erfolgen „elektronisch“ mithilfe spezialisierter Kameras, die vollständig computerkontrolliert sind.

Schon dieser Blick wird zeigen, wie vielfältig die Physik der Sonne und aller anderen Sterne ist und wie sehr ihre Eigenschaften von der Physik auf kleinsten Skalen abhängt. Insbesondere die Eigenschaften von Atomkernen bestimmen die Funktionsweise und das Schicksal von Sternen – und Sterne produzieren die Atomkernen aus denen Leben im Universum entstehen kann. Ein großer Bogen, der mit einem Blick auf die Sonne beginnt.

Interessierte werden um Anmeldung bei Raquel Jarillo von der Odenwald-Akademie gebeten: Entweder telefonisch unter 06062 70-385 oder via E-Mail an r.jarillo@odenwaldkreis.de. Das weitere Programm der Odenwald-Akademie ist auf der Webseite www.odenwald-akademie.de zu finden. Wer künftig Einladungen zu aktuellen Veranstaltungen erhalten möchte, kann sich dort auch für den Newsletter eintragen.

(Text: PM Odenwaldkreis)