Darmstadt: Unbekannter Täter erbeutet Geld in Friseursalon

105
(Symbolbild: Harrison Kugler auf Unsplash)

Ein Friseursalon in der Heinheimer Straße in Darmstadt war am gestrigen Dienstagmittag (21.) im Visier eines bislang noch unbekannten Täters.

Gegen 14 Uhr soll der mit einem Tuch über Mund und Nase maskierte Kriminelle nach bisherigen Erkenntnissen das Geschäft betreten und die beiden Mitarbeiterinnen mit einem Messer bedroht haben. Er brachte die Angestellten dazu, ihm Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Mit seiner Beute suchte der Unbekannte anschließend in Richtung Kopernikusplatz und Dieburger Straße das Weite.

Er war circa 1,70 Meter groß, hat eine dünne Statur und soll laut Zeugenaussagen schwarze Haare, braune Augen und einen dunkleren Teint haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Kapuzenjacke sowie einer Basecap.

Das Kommissariat 10 der Darmstädter Kripo hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Zeugenhinweise. Wem ist der Beschriebene vor der Tat oder bei seiner Flucht aufgefallen? Hinweise werden unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegengenommen.

(Text: PM PP Südhessen)