Abrissarbeiten am Offenbacher Hafen stehen bevor

260
Seine Tage sind gezählt: Das CDM-Gebäude am Hafen steht kurz vor dem Abbruch. (Foto: Stadtwerke Offenbach)

Die Baumaßnahmen am Hafen Offenbach 2024 sind angelaufen: Rund um die Hafenallee 59 wurde Anfang Mai eine Baustelle eingerichtet, und die Entkernung des Gebäudes von innen hat bereits begonnen. Der Abbruch ist dann ab Montag, 27. Mai, vorgesehen und soll nach etwa zwei Wochen abgeschlossen sein. Die CDM Smith Consult GmbH und der Boxclub Nordend e.V., die dort ihren Standort hatten, sind Anfang des Jahres in das nahe gelegene Rockywood umgezogen.

Der Abbruch des Gebäudes ist Voraussetzung, um die Hafenallee auf direktem Wege an die Walter-Spiller-Brücke anzubinden: Dort entsteht eine neue Straße inklusive Kreuzung und Ampelanlage, die die provisorische, kurvige Wegführung ersetzt. Die Stadtwerke-Tochter Mainviertel Offenbach GmbH & Co. KG hat diese Leistungen Anfang Mai ausgeschrieben. Dazu gehören auch die Herstellung des Unteren Molenparks (südlicher Teil) und der Anschluss an den Mainuferweg im östlichsten Abschnitt des Hafens. Die Maßnahmen sollen witterungsabhängig bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Weitere Informationen finden sich auf www.hafen-offenbach.de.

(Text: PM Stadt Offenbach)