Internationaler Museumstag am Frankfurter Museumsufer: Museen mit Freude entdecken

248
Frankfurter Mainufer (Foto: 445693 auf Pixabay)

Wie jedes Jahr beteiligen sich auch in diesem zahlreiche Frankfurter Kulturinstitutionen am mittlerweile 47. Internationalen Museumstag und feiern die Museen.

Am Sonntag, 19. Mai, bieten sie ihren Besucherinnen und Besuchern spannende Entdeckungstouren durch ihre Häuser, oft bei freiem Eintritt. Neben klassischen Angeboten, wie Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellungen, finden zudem Mitmach-Aktionen für Kinder und Familien und Einblicke hinter die Kulissen statt.

„Die Vielfalt der Museumslandschaft steht beim Internationalen Museumstag im Mittelpunkt. Gerade in Frankfurt verfügen wir mit dem Museumsufer über ein herausragendes Kulturensemble, das ein sehr breites Spektrum an Themen abdeckt. Zudem werden Teilhabe und Mitmachen nicht nur an diesem Tag in Frankfurter Museen großgeschrieben. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern viel Freude!“, sagt die Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Ina Hartwig.

Im Archäologischen Museum können beispielsweise von 11 bis 16 Uhr Brett-, Gedulds- und Geschicklichkeitsspiele aus römischen Zeiten ausprobiert werden. Eine digitale Erlebnis-Rallye durch die Welt der Bibel erwartet die Besucherinnen und Besucher im Bibelhaus ErlebnisMuseum. Einen halbstündigen akustischen Spaziergang mit musikalischer Performance eines vierköpfigen Vokalensembles kann man um 12, 14 und 16 Uhr im Deutschen Romantik-Museum mitmachen. In Heussenstamm, also etwas außerhalb, lockt von 11 bis 16 Uhr eine Rundfahrt mit einer historischen Postkutsche um das Museumsdepot des Museums für Kommunikation Frankfurt, das natürlich auch besucht werden kann. Und selbst kreativ werden – das können Teilnehmende im Offenen Atelier des Museum Giersch der Goethe-Universität von 14 bis 16 Uhr mit Scribble Line Art und Leuchtfarbe. Zudem gibt es viele weitere Angebote und Führungen in diesen und anderen Museen.

Der Internationale Museumstag feiert jährlich weltweit die Museen. Das Motto wird vom International Council of Museums ICOM festgelegt und greift unterschiedliche Aspekte der Museumsarbeit auf. Dieses Jahr lautet es „Museen mit Freude entdecken“. Alle wichtigen Informationen rund um den Internationalen Museumstag sowie zu den analogen und digitalen Aktionen der Frankfurter Museen finden Interessierte online unter museumstag.de.

(Text: PM Stadt Frankfurt)