Frankfurt-Hausen: Kollision im Kreuzungsbereich

213
(Symbolfoto: Freepiks)

Im Kreuzungsbereich “Am Hohen Weg” und “Große Nelkenstraße” in Frankfurt-Hausen kam es am gestrigen Donnerstagabend (2.) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein Autofahrer verletzte sich hierbei.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.50 Uhr im Kreuzungsbereich, als der Fahrer eines Einsatzfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr der Marke Mercedes aus Richtung Praunheim kommend in Fahrtrichtung “Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Straße” fuhr. Der 46-Jährige fuhr mit Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet in den Kreuzungsbereich ein, als der 55-jährige Audifahrer ebenfalls in die Kreuzung in Fahrtrichtung “Gießfeldstraße” aus Richtung “Hausener Brückweg” kommend, fuhr. Sodann kam es zum Zusammenstoß der beiden beteiligten Fahrzeuge. Hierbei drehte sich der Fahrer des Audis um die eigene Achse, kollidierte sodann mit einem Mast und kam an einem unmittelbar angrenzenden Bahnübergang zum Stillstand. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Straße “Am Hohen Weg” in Fahrtrichtung “Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Straße” gesperrt. Weiter war der U-Bahnverkehr der Linie U6 in Richtung Hausen für den Zeitraum von ca. 1,5 Stunden gestört.

(Text: PM PP Frankfurt)