Unfallflucht in Rodgau: Polizei sucht zwei Spaziergängerinnen als Zeuginnen

262
Ein beleuchtetes Schild mit dem Schriftzug "Polizei" (Foto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstagmorgen, 26. April,  in der Klostergartenstraße (10er-Hausnummern) in Rodgau-Jügesheim sucht die Polizei zwei Spaziergängerinnen als Zeuginnen.

Kurz vor 9 Uhr soll eine BMW-Fahrerin beim Wenden in der Klostergartenstraße zunächst einen Maschendrahtzaun und anschließend ein Fahrzeug beschädigt haben. Zwei Frauen hatten den Vorfall beobachtet und die Autofahrerin angesprochen. Diese sei jedoch anschließend weitergegangen. Die beiden Passantinnen sprachen nun mit einem Anwohner, schilderten das Geschehene und setzten danach ihren Spaziergang fort. Der Anwohner meldete den Vorfall der Polizei. Vor Ort stellten die Ordnungshüter einen Schaden an einem Mitsubishi Outlander fest. Die mutmaßliche Unfallverursacherin konnte ebenfalls angetroffen werden.

Leider sind die Personalien der beiden Zeuginnen der Polizei nicht bekannt. Von daher bittet die Polizei nun die beiden Spaziergängerinnen sowie weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 06104 6908-0 zu melden.

(Text: PM PP Südosthessen)