Groß-Umstadt/Wiebelsbach: Schneller Fahndungserfolg nach Einbruch

165
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Einen schnellen Festnahmeerfolg konnte die Polizei am gestrigen Donnerstagmorgen (25.) nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus “Im Strutfeld” in Groß-Umstadt verzeichnen.

Gegen 7.15 Uhr alarmierte ein Anwohner des Hauses die Polizei und gab an, dass sich bei ihm ein Einbruch zugetragen haben soll und der mutmaßliche Täter mit Beute geflüchtet sein soll. Im Rahmen des Fluchtversuches soll der Tatverdächtige den Anwohner mit Pfefferspray besprüht haben. Die Polizei leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers konnte der 24-jährige Tatverdächtige in einem Gebüsch in der Nähe des Wiebelsbacher Bahnhofs lokalisiert und schließlich von einer Streife der Dieburger Polizei festgenommen werden. Im Rahmen der Durchsuchung stießen die Beamtinnen und Beamten unter anderem auf mehrere Mobiltelefone, Laptops, Bekleidung und Weinflaschen, die nach aktuellem Kenntnisstand zuvor entwendet wurden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der Tatverdächtige am gestrigen Donnerstagmittag (25.) einem Haftrichter beim Amtsgericht Darmstadt vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ und die Untersuchungshaft anordnete. Der 24 Jahre alte Mann wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

(Text: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen)