Projektfilm des Internationalen Jugendorchesters Darmstadt 2023 veröffentlicht

175
(Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt / Internationale Beziehungen)

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat die aktuelle Ausgabe des Internationalen Jugendorchesters und seine Konzertreise nach San Antonio in Texas/USA in einem Projektfilm dokumentiert, der nun veröffentlicht wurde. In dem Film kommen neben Oberbürgermeister Hanno Benz und dem Bürgermeister San Antonios Ron Nirenberg, auch der musikalische Leiter Norbert Müller sowie junge Teilnehmerinnen aus drei Ländern zu Wort.

Der Film, der die besondere Begegnung für die breite Öffentlichkeit nachhaltig erlebbar macht, sowie die Konzertaufnahmen des Orchesters sind unter folgenden Links abrufbar
https://www.youtube.com/watch?v=JGqMq0e4sW8 (Film), https://www.youtube.com/watch?v=IZqpav8PvHA (Konzertmitschnitt).

Oberbürgermeister Hanno Benz betont die Bedeutung des Projekts für die Wissenschaftsstadt Darmstadt: „Das Internationale Jugendorchester Darmstadt ist einer der Leuchttürme in der Kultur- und Jugendarbeit für die Wissenschaftsstadt Darmstadt. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen für Demokratie und Zusammenhalt in Europa, aber auch darüber hinaus, einzustehen und zu werben. Es ist unser Anspruch als Wissenschaftsstadt und als Stadt der Kultur und der Künste, diese Weltoffenheit und Toleranz, die die Kultur braucht, um sich zu entfalten, auch zu leben und als Stadt Darmstadt zu fördern.“

Wie in jedem Jahr waren die insgesamt 36 jungen Musikerinnen und Musiker aus Darmstadt und den 12 Partnerstädten Alkmaar, Chesterfield, Freiberg, Gyönk, Liepāja, Logroño, Płock, Saanen, San Antonio, Szeged, Trondheim und Troyes Anfang September in Darmstadt zusammengekommen und haben an nur drei intensiven Probentagen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches musikalisches Programm erarbeitet. Nach ihrem erfolgreichen Konzert am 10. September 2023 in der Orangerie in Darmstadt traten die Jugendlichen mit ihrem musikalischen Leiter, Norbert Müller, und einem kleinen Projektteam ihre Konzertreise an, die das Orchester erstmals nach San Antonio in Texas/USA führte.

Neben einem offiziellen Empfang bei Bürgermeister Ron Nirenberg und einem weiteren Konzert in Kooperation mit jugendlichen Musikerinnen und Musikern der Youth Orchestras of San Antonio (YOSA, https://www.yosa.org/) erwartete die Jugendlichen vor Ort ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt dankt den Sponsoren der diesjährigen Ausgabe, der ENTEGA Stiftung, der HEAG und der Kurt und Lilo Werner RC Darmstadt Stiftung für ihre großzügige Unterstützung des Projekts, sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, ihren Familien, dem musikalischen Leiter und Dirigent, Norbert Müller, sowie Ulrich Pietsch für ihre wertvollen Beiträge zum Gelingen des Projekts.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Internationales Jugendorchester Darmstadt geben, zu dem die Stadt Darmstadt interessierte junge Musikerinnen und Musiker zwischen 14 und 19 Jahren einlädt. Für weitere Informationen zu den Städtepartnerschaften der Wissenschaftsstadt Darmstadt können sich Interessierte an das Amt für Vielfalt und Internationale Beziehungen unter vielfalt-international@darmstadt.de
wenden.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)