Queerfeindliche Beleidigung auf Kundenparkplatz in Fechenheim

146
(Symbolfoto: Cornell Frühauf auf Pixabay)

Am gestrigen Dienstag (9.) kam es in der Wächtersbacher Straße in Frankfurt-Fechenheim zu einer queerfeindlichen Beleidigung, kurz nachdem ein 27-Jähriger gegen 23.45 Uhr einen dortigen Einkaufsmarkt verließ.

Der Geschädigte lief über den Kundenparkplatz des Geschäftes an einer etwa zehnköpfigen Gruppe männlicher Jugendlicher vorbei, als ihn aus dieser ein bislang unbekannter Täter queerfeindlich beleidigte.

Bei diesem soll es sich um einen etwa 17 Jahre alten, circa 175 Zentimeter großen, männlichen Jugendlichen mit orientalischer Erscheinung gehandelt haben. Dieser habe einen kurzen schwarzen Bart getragen und eine schlanke Statur gehabt. Zudem sei er mit einem grauen Kapuzenpullover sowie einer blauen Jeans bekleidet gewesen.

Der Geschädigte erstatte daraufhin bei der Polizei Anzeige.

Die Frankfurt Polizei bittet Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen, sich beim 18. Revier unter der Rufnummer 069 / 755 – 11800 zu melden.

(Text: PM PP Frankfurt)