Nach Bedrohung in Sportsbar: Stark alkoholisierter Mann in Mühlheim angetroffen

231
(Symbolfoto: Fabian Holtappels auf Pixabay)

Mehrere Streifenbesatzungen machten sich nach einem Notruf am gestrigen Montagabend (8.) auf den Weg zu einer Sportsbar in der Bahnhofstraße in Mühlheim am Main, wo sie beim Eintreffen gegen 22.30 Uhr einen stark alkoholisierten Mann auf der Straße liegend antrafen; dieser hatte zudem eine Waffe in der Hand, bei der es sich nach erster Inaugenscheinnahme um eine Softair-Waffe handelte. Bei der Ansprache durch die Polizeibeamten ließ der Tatverdächtige die Waffe umgehend los. Es kam zu keiner Zeit gegenüber den Streifenbesatzungen sowie den Mitarbeitenden der Bar zu einer Interaktion mit der Softair-Pistole.

Der Mann, ein 53-Jähriger aus Mühlheim, soll sich zuvor in der Bar aufgehalten und die anwesende Mitarbeiterin mit Worten bedroht haben. Ein aufmerksamer Zeuge schritt hierbei ein und beorderte den offensichtlich Betrunkenen aus den Räumlichkeiten. Nach der vorläufigen Festnahme durch die Ordnungshüter wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser zeigte einen Wert von 3,33 Promille an. Der Mühlheimer kam aufgrund seiner Alkoholisierung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung zu.

(Text: PM PP Südosthessen)