Mit entwendetem Roller verkehrswidrig in Wiesbaden unterwegs

197
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

Am Donnerstag (4.) bemerkte eine Streife der Wiesbadener Verkehrspolizei gegen 22.40 Uhr einen E-Scooter, der im Kreuzungsbereich Schwalbacher Straße/Coulinstraße das Rotlicht einer Ampel missachtete. Aufgrund der Ordnungswidrigkeit wurde der Roller angehalten und einer Kontrolle unterzogen.

Hierbei stellte sich heraus, dass das motorisierte Zweirad nicht nur von einem 13-Jährigen geführt wurde, sondern dieser laut eigenen Angaben den Scooter gegen 17 Uhr im Bereich Hellmundstraße/Bleichstraße ungesichert vorgefunden und an sich genommen hatte. Zudem wies der Roller keinen Versicherungsschutz auf und wurde daher ohne Kennzeichen gefahren.

Von einer hinzugerufenen Streife des 1. Polizeireviers wurde das Kind nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seiner Mutter übergeben und das Zweirad zur Eigentumssicherung sichergestellt. Das Haus des Jugendrechts in Wiesbaden hat in diesem Sachverhalt die Ermittlungen aufgenommen.

(Text: PM PP Westhessen)