LaDaDi: Förderung der kulturellen Bildung durch die LandKulturPerlen

143
(Symbolfoto: PublicDomainPictures auf Pixabay)

Das Programm LandKulturPerlen widmet sich der kulturellen Bildung in ländlichen Räumen in Hessen. Ziel ist es, bestehende Kulturarbeit sichtbar zu machen, Akteure zu vernetzen und Impulse für gemeinsame kulturelle Bildungsarbeit zu geben. Die LandKulturPerlen fördern Projekte der kulturellen Bildung mit Beträgen zwischen 1.000 und 2.000 Euro.

In der ersten Förderphase wurden neun Förderanträge im Landkreis Darmstadt Dieburg gestellt. Von einer Fachjury wurden die Geschichtswerkstatt Museums(t)raum in Lengfeld, ein Lightpainting-Workshop in Fischbachtal, integrative Zirkus-Ferienspiele in Erzhausen und ein interkultureller Graffiti-Workshop in Dieburg ausgewählt. „Das Förderprogramm LandKulturPerlen ist eine tolle Sache. Daher möchte ich alle Akteure im kulturellen Bereich ermutigen, sich mit ihren Projekt zu bewerben“, sagt der Landrat und Kulturdezernent des Kreises Klaus Peter Schellhaas.

Die Antragsfrist für die zweite Förderphase endet am 1. Mai. Nähere Informationen zur Antragstellung gibt es bei der Kulturmanagerin des Landkreises Tina Rosenfeld per E-Mail an kultur@ladadi.de oder unter Telefon 06151 / 881-1404 und direkt bei der Regionalbeauftragten Rebecca Opitz per E-Mail an opitz@lkb-hessen.de.

(Text: PM Landkreis Darmstadt-Dieburg)