17. Wiesbadener Patiententag am 13. April

189
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Am Samstag, 13. April, findet von 9.30 bis 16 Uhr im und vor dem Rathaus, Schlossplatz 6, der 17. Wiesbadener Patiententag statt. An mehr als 60 Informationsständen und in Vorträgen können sich die Bürgerinnen und Bürger über die verschiedensten Gesundheitsthemen informieren und Mitmachangebote wahrnehmen.

„Es freut mich sehr, dass sich wieder so viele lokal ansässige Selbsthilfegruppen, Patientenorganisationen und Gesundheitsinstitutionen am Patiententag beteiligen und die Besucherinnen und Besucher nicht nur informieren und beraten, sondern auch Tests und Aktivitäten anbieten“, so Gesundheitsdezernentin Milena Löbcke. Dazu gehören unter anderem ein Fitnesstest auf dem Schlossplatz sowie Blutzuckermessungen, die Überprüfung des Impfschutzes und des Farbsehens sowie der beliebte Gedächtnistest. Zusätzlich werden die Rettungsdienste mit einigen Fahrzeugen vor Ort sein. Im dritten Stock des Rathauses präsentiert sich das Gesundheitsamt mit seinen Abteilungen und bietet einen spannenden Einblick in die tägliche Arbeit.

Leichtverständliches Fachwissen

Die Vorträge finden ab 10 Uhr statt und behandeln unter anderem Themen wie Erste Hilfe, Pneumologie, Palliativmedizin, Erkrankungen durch Zecken, Diabetologie, Herzmedizin, Tumorerkrankungen und Rheuma. Die Zuhörerinnen und Zuhörer können nicht nur leichtverständliches Fachwissen erhalten, sondern auch Fragen stellen und mit den Expertinnen und Experten ins Gespräch kommen.

Das vollständige Programm kann dem großzügig im Stadtgebiet verteilten und beiliegenden Veranstaltungsflyer sowie der Homepage www.wiesbaden.de entnommen werden.

Das Gesundheitsamt Wiesbaden und die Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin freuen sich auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher. Ansprechpartner ist das Gesundheitsamt Wiesbaden, Konradinerallee 11, Telefon (0611) 312074 oder 317629, E-Mail gesundheitsfoerderung@wiesbaden.de.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)