20-Jähriger prallt mit Auto in Leitplanke: Verursacher nach Fahrstreifenwechsel auf A 67 bei Lampertheim geflüchtet

220
Symbolbild -Polizeibeamte an einer Unfallstelle (Foto: Pixabay)

Am gestrigen Donnerstag (28.), gegen 7.25 Uhr, wechselte der Fahrer bzw. die Fahrerin eines vermutlich weißen BMW auf der A 67, zwischen den Anschlussstellen Lorsch und Viernheim, vom mittleren auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei offenbar einen von hinten herannahenden 20 Jahre alten Audi-Fahrer. Der 20-Jährige musste stark abbremsen, um eine Kollision zu verhindern und prallte anschließend gegen die rechte Schutzplanke. Am Auto und der Schutzplanke entstand erheblicher Schaden. Der Fahrer des weißen BMW setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang bzw. Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Südhessen in Darmstadt (06151/8756-0) zu melden.

(Text: PM PP Südhessen)