Linienbus muss Gefahrenbremsung auslösen: Drei Leichtverletzte in Darmstadt

127
(Symbolfoto: Jeanette1980 Pixabay)

Am gestrigen Dienstag (26.) ereignete sich gegen 10.25 Uhr in Höhe der Kreuzung Kranichsteiner Straße/Kastanienallee in Darmstadt ein Verkehrsunfall.

Hierbei bremste ein unbekannter Autofahrer ohne ersichtlichen Grund stark ab, sodass der dahinterfahrende Busfahrer dazu gezwungen war eine Gefahrenbremsung durchzuführen. Bei diesem Bremsmanöver verletzten sich drei der Fahrgäste leicht. Der Autofahrer, welcher die Ursache für den Verkehrsunfall gesetzt haben könnte, entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung von der Unfallstelle.

Zusammenfassend – drei leicht verletzte Personen, welche glücklicherweise vor Ort, ohne weiterführende Untersuchung durch Rettungskräfte entlassen werden konnten.

Das 1.Polizeirevier in Darmstadt sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise hinsichtlich des unbekannten, flüchtenden unfallbeteiligten Fahrzeuges geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06151/969-41110 entgegengenommen.

(Text: PM PP Südhessen)