Darmstadt: Verbale Streitigkeiten enden in handfester Auseinandersetzung

142
(Symbolbild: Dan Burton auf Unsplash)

Am gestrigen Dienstagabend (26.) gegen 20.55 Uhr eskaliert ein Streit zwischen Jugendlichen und Heranwachsenden im Bereich des Darmstädter Hauptbahnhofes.

Nach ersten Ermittlungen trafen sich zwei kleine Gruppen am vergangenen Abend in der Nähe des Europaplatzes. Dort kam es erst zu einer verbalen Streitigkeit, die in einer handfesten Auseinandersetzung endete. Hierbei schlug und trat die eine Personengruppe auf die Gruppe der Geschädigten ein. Während der Auseinandersetzung wurde auch ein Pfefferspray eingesetzt. Im Zuge des Ereignisses wurde einem Beteiligten das Handy entwendet. Dem Disput könnte ein vergangener Streit zwischen den Personengruppen zugrunde liegen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich über die 06151 / 969 – 0 mit dem Kommissariat
35 in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Südhessen)