Nieder-Eschbach: Buggybrand im Keller

149
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Sonntag (24.) kam es im Frankfurter Stadtteil Nieder-Eschbach zu einem Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses, der glücklicherweise schnell gelöscht werden konnte. Personen kamen nicht zu Schaden.

Aus bisher unbekannte Art und Weise geriet gegen 17.10 Uhr ein Kinder-Buggy in einem Kellergeschoss eines in der Oskar-Schindler-Straße befindlichen Hauses in Brand. Dadurch entzündete sich Holz, an welches der Buggy angelehnt war. Aufmerksame Bewohner wurden aufmerksam, löschten das Feuer und verhinderten dadurch Schlimmeres. Niemand wurde verletzt. Es entsandt geringer Sachschaden.

Das Brandkommissariat der Frankfurter Polizei ermittelt aufgrund einer versuchten schweren Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 / 755 – 51599 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Text: PM PP Frankfurt)