Mit Messer Handy in Usingen erbeutet

201
Eingeschaltetes Blaulicht auf einem Polizeiauto.(Symbolfoto: magnusguenther auf Pixabay)

Am gestrigen Montagabend (25.) überfielen zwei Unbekannte einen Mann aus Usingen und nahmen ihm mit einem Messer sein Handy ab.

Gegen 22.20 Uhr war der 33-Jährige auf einem Fußweg zwischen den Straßen “An der Riedwiese” und “Am Riedborn” unterwegs, als er auf zwei unbekannte, maskierte Männer traf. Einer der beiden zückte ein Messer und forderte ihn auf, sein Handy sowie Bargeld auszuhändigen. Der Usinger legte daraufhin sein Handy auf den Boden, konnte aber danach in einem Moment der Unachtsamkeit der Täter fliehen. Sein Handy im Wert von knapp 1.000 Euro ließ er zurück. Die Unbekannten folgten ihm noch einen kurzen Moment, entfernten sich jedoch schlussendlich in Richtung eines Supermarktes in der Straße “Neuer Marktplatz”.

Die beiden Täter konnten als männlich und circa 17 bis 20 Jahre alt beschrieben werden. Derjenige mit dem Messer war etwa 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß und hatte eine schlanke Statur. Er war mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Sein Komplize war etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, ebenfalls schlank und mit einer dunklen Hose und einem weißen T-Shirt bekleidet. Beide sprachen Deutsch mit Akzent sowie gebrochenes Englisch und hatten ihre Gesichter mit Sturmhauben verdeckt.

Die Polizei fahndet nun nach den zwei Tätern. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)