Kommunales Job-Center informiert über Berufsausbildung und Duales Studium

8

Team U25 gibt Schülerinnen und Schülern in den Osterferien wertvolle Tipps

Wie in den vergangenen Jahren findet in den Osterferien wieder eine Veranstaltung für diejenigen Bürgergeldbeziehenden statt, die sich im Übergang von der Schule ins Berufsleben befinden. Organisiert wird die Schülerveranstaltung vom Team U25 des Kommunalen Job-Centers. Aktuell wurden hierfür die Einladungsschreiben versandt. Erwartet werden rund 180 Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren. Für sie haben die Mitarbeitenden des Kommunalen Job-Centers interessante Informationen zum Thema Berufsausbildung und Duales Studium zusammengestellt.

In jeweils zwei Gruppenveranstaltungen am 9., 10. und 11. April lernen die Teilnehmenden Möglichkeiten kennen, wie es nach dem Schulabschluss im Hinblick auf Ausbildung oder Studium für sie weitergehen kann. Der Fokus liegt dabei darauf, Ausbildungswege aufzuzeigen, die eine nachhaltige Perspektive und eine sichere berufliche Zukunft bieten. Im Anschluss an die Gruppenpräsentationen finden Einzelgespräche mit den zuständigen Vermittlungscoachs statt. Hier können im persönlichen Gespräch individuelle Fragen erörtert werden. Auch Eltern, die ihre Kinder an diesem Tag begleiten möchten, sind herzlich willkommen.

Als zusätzliches Angebot wird an allen drei Veranstaltungstagen der Verein Jugendwerkstätten Odenwald (JWO) mit einem Stand vertreten sein und über die Unternehmensstruktur im Odenwaldkreis informieren.

Das Team U25 des Kommunalen Job-Centers freut sich auf eine rege Teilnahme und viele Fragen rund um das Thema Ausbildung und Duales Studium. Informationen zur Veranstaltungen gibt es bei Patrick Beck, Teamleiter U25, unter der  Telefonnummer 06062 70-1570 oder per E-Mail an p.beck@odenwaldkreis.de