Darmstadt: Schneller Fahndungserfolg nach Raubüberfall in Griesheim

152
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Griesheim in der Nacht zum Donnerstag (wir haben berichtet) haben Polizeikräfte am Freitag (22.) zwei weitere Tatverdächtige festgenommen.

Am Donnerstag (21.) kurz nach Mitternacht hatten zwei Täter den Verkaufsraum der Tankstelle im Nordring in Griesheim betreten, die Angestellten mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht und anschließend Bargeld sowie Elektrozigaretten erbeutet.

Durch die intensiven Ermittlungen des Kommissariats 10 aus Darmstadt fiel der Tatverdacht zunächst auf einen 23 Jahre alten Mann, der mit Unterstützung von Spezialkräften und Diensthunden noch am selben Tag festgenommen wurde. Im Rahmen weiterer Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen zwei weitere Männer im Alter von 23 und 34 Jahren. Am Freitag (22.) konnte der 23-jährige Tatverdächtige gegen 13.45 Uhr durch Zivilkräfte am Hans-Karl-Platz und der 34-jährige um 14 Uhr durch Polizeikräfte in der Bunsenstraße festgenommen werden. Beide verbrachten die Nacht in der Gewahrsamszelle.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurden die Festgenommenen am Samstag (23.) einer Richterin beim Amtsgericht Darmstadt vorgeführt, die die Untersuchungshaft der beiden Tatverdächtigen anordnete. Im Anschluss wurden die beiden Männer in eine Haftanstalt gebracht.

(Text: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen)