Kontrollen in Darmstadt: Haftbefehl vollstreckt, Diebesgut sichergestellt und Drogen beschlagnahmt

163
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Beamte des 1. Polizeireviers haben am Mittwoch (20.) zusammen mit Kräften der Bereitschaftspolizei Kontrollen in der Darmstädter Innenstadt durchgeführt. Schwerpunkt des gemeinsamen Einsatzes war die Bekämpfung der Straßenkriminalität.

Zwischen 14 Uhr und 16.30 Uhr wurden in der Schleiermacherstraße, am Rondell im Herrngarten und auf dem Luisenplatz insgesamt 43 Personen überprüft. Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Beamtinnen und Beamten Kleinstmengen Haschisch und Amphetamin. Eine 33-Jährige an Ort und Stelle festgenommen. Ein Abgleich ihrer Personalien mit den polizeilichen Systemen ergab, dass ein Untersuchungshaftbefehl wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vorlag. Nach einer richterlichen Vorführung brachten Polizeikräfte die Frau in eine Haftanstalt. Ebenfalls festgenommen wurde ein 29 Jahre alter Mann aus Darmstadt, der in die Kontrolle geriet.

Polizisten stellten bei der Durchsuchung eine EC-Karte sicher, die nicht auf ihn ausgestellt war. Ermittlungen ergaben, dass diese bei einem Autoaufbruch am Mittwochmorgen in einer Tiefgarage in der Grafenstraße entwendet wurde. Der mehrfach polizeibekannte Mann kam für weitere kriminalpolizeiliche Maßnahmen mit auf die Wache und muss sich jetzt in dem Verfahren strafrechtlich verantworten.

(Text: PM PP Südhessen)