76-Jähriger in Dreieich-Buchschlag bei Angriff durch Jugendlichen verletzt

227
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Auf seinem Nachhauseweg wurde ein 76 Jahre alter Mann am heutigen Freitag (22.) in Dreieich-Buchschlag von einer vierköpfigen Personengruppe angegriffen und um seinen Rucksack gebracht.

Der Rentner bemerkte, gegen 0.30 Uhr, die Jugendlichen im Bereich des Bahnhofs Buchschlag. Kurze Zeit später wurde dem Rentner im Forstweg durch einen der jungen Männer sein blauer Rucksack entrissen. Hierbei stürzte der Senior und zog sich eine leichte Verletzung am Kopf zu. Die kleine Personengruppe flüchtete fußläufig in Richtung “Hainer Trift”.

Die Gruppe der Angreifer bestand aus vier Personen, welche alle zwischen 14 und 18 Jahren alt gewesen sein sollen. Einer aus dieser Personengruppe soll mit einer blauen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein.

Die Beamten des Fachkommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen, sich unter der bekannten Kripo-Hotline 069/8098-12334 zu melden.

(Text: PM PP Südosthessen)