Zeugensuche in Weiterstadt: Von Unbekannten an Haustür angegriffen

182
(Symbolfoto: Pixabay)

Nachdem zwei bislang unbekannte Täter am Montagabend (18.) gegen 22.45 Uhr einen Mann in seiner Wohnung in der Straße “Im Weißen Tal” in Weiterstadt angegriffen haben, ermittelt die Kriminalpolizei und sucht nach Zeugen.

Der 66-jährige Bewohner öffnete den unbekannten Männern die Tür, nachdem diese vorgaben, Polizeibeamte zu sein. Unvermittelt schlugen sie dem Mann mehrfach ins Gesicht und drängten ihn in seine Wohnung. Dort fesselten sie den Mann, bedrohten ihn mit einem Messer, schlugen weiterhin auf ihn ein und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen. Als der 66 Jahre alte Mann dies verweigerte, raubten sie eine wertvolle Armbanduhr und Bargeld. Anschließend flüchteten sie unerkannt vom Tatort.

Der Geschädigte konnte die zwei Männer beschreiben. Sie sollen etwa 20 bis 30 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein. Beide sollen ein Halstuch vor dem Gesicht, eine Weste mit der Aufschrift “Polizei” und helle Gummihandschuhe getragen haben. Nach derzeitigem Kenntnisstand verletzten die Tatverdächtigen den Bewohner nicht unerheblich, sodass dieser in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Anwohner und Zeugen, denen in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit den Ermittlern des Kommissariats 10 in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/969-0 in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Südhessen)