“Tiere in Not Odenwald” sucht ein Zuhause für Amy

232
Amy (Foto: TiNO e.V.)

Die im Juni 2018 geborene Amy lebte anfangs in der großen Hundegruppe bei Tiere in Not Odenwald, mittlerweile wurde sie in eine kleinere Gruppe umgesetzt. Amy ist einfach lieber unter weniger Hunden, Menschenkontakt ist ihr viel wichtiger als Hundekontakt. Genau da liegt auch ihr kleines Problem. Amy bindet sich schnell an ihre Menschen und möchte sie eigentlich nicht mit vielen anderen Hunden teilen. Amy kann problemlos in der Hundegruppe mitlaufen, folgt aber die meiste Zeit den Menschen.

Tiere in Not Odenwald sucht für Amy erfahrene Menschen. Amy lässt sich leicht die Spielregeln erklären und hält sich dann auch die meiste Zeit daran. Gelegentlich wird Amy vielleicht nachfragen, ob die Regeln tatsächlich noch gelten. Da Amy keine weiteren Hunde im Haushalt braucht, wäre ein Einzelplatz für sie wünschenswert, Zweithund wäre, wenn die Chemie passt, ggf. auch möglich. Amy hat ein Faible für große Rüden, die wissen, was sie wollen. Im Haus sollten keine Kinder oder Katzen sein. Amy ist eine aktive, sportliche Hündin, die gerne und viel draußen unterwegs ist. Sicher hätte Amy Spaß an gemeinsamen, sportlichen Aktivitäten mit ihren Menschen. Amy hat eine gewisse jagdliche Motivation, lässt sich aber gut regulieren und kann gut an der Leine gehen. Trotzdem empfiehlt Tiere in Not Odenwald mit Amy eine Hundeschule zu besuchen.

Wer Amy einmal kennenlernen möchte, kann sich an das TINO-Büro unter 06063/939848 wenden oder sich vorab auf www.tiere-in-not-odenwald.de informieren. Man bittet um Verständnis, dass aufgrund der derzeitigen Situation ein Kennenlernen nur nach einer telefonischen Absprache erfolgt.

(Text: PM Tiere in Not Odenwald e.V.)