Zahlreiche Besucher beim Ostermarkt in Nieder-Roden

176
Die strahlende Sonne, die sich am Wochenende immer wieder zeigte, passte perfekt zu dem bunten und fröhlichen Ambiente in den Räumlichkeiten. (Foto: ah)

Das Wetter spielte dem beliebten Ostermarkt der Stadt Rodgau im Bürgerhaus Nieder-Roden freundlich in die Hände, was am Samstag zu einem großen Andrang an Interessierten führte.

Die strahlende Sonne, die sich am Wochenende immer wieder zeigte, passte perfekt zu dem bunten und fröhlichen Ambiente in den Räumlichkeiten. Das Angebot auf dem Markt war vielfältig, wie es von diesem jährlichen Ereignis gewohnt ist.

Unter der Leitung von Organisatorin Silke Ott von der Rodgauer Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt (AKSE) gab es auch dieses Jahr wieder Neues zu entdecken. Besucher konnten Geschenkschachteln, Herzanhänger, Tiffany-Glasarbeiten, Patchwork-Kreationen, Teddys, Holzarbeiten, österliche Dekorationen, handgefertigten Schmuck, Seifen, wertvolle handgefertigte Kugelschreiber und vieles mehr bestaunen. Aufgrund eines Mangels an Helfern bei der MS-Selbsthilfegruppe „Mosaiksteine“ wurden die Osterkörbe und -gestecke diesmal am Stand des SOS-Helferkreises angeboten. Der SOS-Helferkreis, unterstützt vom Verein „Starke Hilfe Rodgau“, verwöhnte die Besucher nicht nur mit einem Ostercafé, das leckeren Kuchen und Kaffee servierte, sondern bot auch deftige Speisen an.

Besonders zur Mittags- und Kaffeezeit waren alle Sitzplätze des vergrößerten Cafés besetzt.
Die zahlreichen Besucher sorgten dafür, dass auch die Aussteller mit ihrer Teilnahme zufrieden waren. Einige von ihnen waren bereits am Samstag fast ausverkauft und konnten am Sonntag nur noch Restbestände anbieten.

Wie jedes Jahr wurde auch diesmal ein buntes Unterhaltungsprogramm mit vielen Kindertanzgruppen geboten, das zusätzliche Besucher ins Bürgerhaus lockte.

(Text: ah)