Zwei Tote bei schwerem Unfall auf A5 bei Mörfelden-Walldorf

248
Symbolbild -Polizeibeamte an einer Unfallstelle (Foto: Pixabay)

Am späten gestrigen Donnerstagabend (22.) gegen 23 Uhr gingen zunächst mehrere Notrufe über Gegenstände auf der A5 Fahrtrichtung Frankfurt in Höher der Anschlussstelle Langen/ Mörfelden-Walldorf ein. Ein Langholztransporter hatte Spanngurte verloren. Der 51-jährige osteuropäische Fahrer wollte diese wegräumen. Hierbei wurde er durch mehrere PKW erfasst und tödlich verletzt. Ein weiterer PKW-Fahrer, der diesem ausweichen wollte kam nach rechts ab und krachte unter den abgestellten LKW. Der Fahrer wurde ebenfalls tödlich verletzt.

Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Vor Ort befanden sich mehrere Streifen der Polizeiautobahnstation Südhessen, Autobahnpolizei Frankfurt, Polizeistation Langen, sowie mehrere Rettungswagen und die Feuerwehr.

(Text: PM PP Südhessen)