Verkehrsschild auf Fahrbahn gelegt: Polizei sucht Zeugen in Weiskirchen

135
(Symbolfoto: Fabian Holtappels auf Pixabay)

Wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr am Samstagmorgen (10.) in der Hainhäuser Straße im Bereich der 10er-Hausnummern ermittelt die Polizei und sucht nach Zeugen in Rodgau-Weiskirchen.

Gegen 6.40 Uhr befuhr ein 30-Jähriger in seiner schwarzen C-Klasse die Von-Weber-Straße in Richtung der Hainhäuser Straße. Beim Abbiegevorgang habe der 30-Jährige ein lautes Krachen und Schleifgeräusch wahrgenommen. Im Zuge der darauffolgenden Nachschau fiel dem Mann aus Rodgau auf, dass sich unter seinem Fahrzeug ein Verkehrsschild inklusive Rohrpfosten verkeilt hatte. Er habe daraufhin das Verkehrsschild unter seiner vorderen Stoßstange hervorgezogen und es auf dem Gehweg abgelegt.

Offenbar hatte ein Unbekannter das Schild samt Rohrpfosten zuvor auf die Straße gelegt und somit ein Hindernis bereitet. Der entstandene Schaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Wache der Polizeistation in Heusenstamm unter der Telefonnummer 06104/6908-0.

(Text: PM PP Südosthessen)