Tiere in Not Odenwald sucht ein Zuhause für Angsthund Flo

235
Flo (Foto: TiNO e.V.)

Die schöne Flo hat Tiere in Not Odenwald gemeinsam mit ihrer Tochter von ihrem italienischen Partnerverein übernommen. Flo wurde im Dezember 2020 bei einem italienischen “Züchter” geboren. Im Erstkontakt zeigt Flo sich ein bisschen schüchtern, lässt sich dann aber gerne und ausgiebig streicheln. In der Hundegruppe im Tierheim Hof zeigt sich Flo als völlig problemlose Hündin, die adäquat und entspannt sozial kommunizieren kann. Ihre ängstliche, unsichere Seite zeigt sich dann, wenn man sie anleint, um mit ihr spazieren zu gehen. Dann wird aus der etwas zurückhaltenden Hündin im Hof ein Angsthund, der noch nicht viele Ideen dazu hat, sich am Menschen zu orientieren und gemeinsam mit ihm neue Situationen zu meistern. Flo steht noch ganz am Anfang, was das Gehen an der Leine, das Kennenlernen von alltäglichen Reizen und die Kooperation mit dem Menschen angeht.

Die neuen Menschen von Flo sollten Spaß daran haben, sie davon zu überzeugen, dass man sich auf Menschen verlassen kann und man gemeinsam mit ihnen die Welt da draußen erkunden kann. Auch im häuslichen Bereich ist mit einer gewissen Eingewöhnungszeit zu rechnen – neben der für sie neuen ständigen Nähe zum Menschen werden z.B. auch Fernseher, Radio, der startende Staubsauger ggf. Herausforderungen für Flo darstellen. Ganz sicher kennt Flo das Leben im Haus nicht, so dass sie wahrscheinlich auch nicht stubenrein sein wird.

Wer Flo einmal kennenlernen möchte, kann sich an das TINO-Büro unter 06063/939848 wenden oder sich vorab auf www.tiere-in-not-odenwald.de informieren. Man bittet um Verständnis, dass aufgrund der derzeitigen Situation ein Kennenlernen nur nach einer telefonischen Absprache erfolgt.

(Text: PM Tiere in Not Odenwald e.V.)