Verkehrskontrollen in Babenhausen: 23-Jährigem droht dreimonatiges Fahrverbot

137
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Streifen der Polizeistation Dieburg führten am späten Dienstagabend (6.) eine Verkehrskontrolle im Bereich der Aschaffenburger Straße in Babenhausen durch. Schwerpunkt war die Geschwindigkeitsmessung. Ein 23-Jähriger war so schnell unterwegs, dass er mehrere Wochen ohne seinen Führerschein auskommen muss.

Die Beamtinnen und Beamten überprüften den Verkehr aus Richtung Aschaffenburg kommend. An der Örtlichkeit gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Zwischen 23 Uhr und 1 Uhr wurden 19 Verkehrsteilnehmer angehalten und 26 Personen kontrolliert. Weil sie das Rotlicht der dortigen Ampel missachteten wurden zwei Verkehrsteilnehmende vor Ort gestoppt und ein Verfahren eingeleitet.

Insgesamt sieben Fahrerinnen und Fahrer waren bei der Messung zu schnell unterwegs. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 23 Jahre alter Mann aus Babenhausen, der 127 km/h auf dem Tacho hatte. Die Geschwindigkeitsüberschreitung von 77 km/h hat ein Fahrverbot von drei Monaten, ein Bußgeld von 800 Euro sowie zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg zur Folge.

(Text: PM PP Südhessen)