B44/Dornheim: Unter Alkoholeinfluss in Gegenverkehr geraten

138
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Montagmittag (5.), gegen 12.20 Uhr, stoppte die Polizei einen 66 Jahre alten Fahrer, der mit seinem schwarzen Kombi auf der Bundesstraße 44 von Dornheim in Richtung Groß-Gerau unterwegs war. Ein Atemalkoholtest bei dem 66-Jährigen zeigte anschließend rund 1,4 Promille an. Er wurde vorläufig festgenommen und musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Ein Zeuge beobachtete zuvor, dass der Autofahrer in Dornheim und zudem zwischen Dornheim und Berkach mehrfach in den Gegenverkehr geriet. Entgegenkommende Verkehrsteilnehmer mussten Abbremsen und Ausweichen, um Unfälle zu vermeiden.

Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht Betroffene und Zeugen des Vorfalls. Insbesondere Fahrer, die dem schwarzen Kombi entgegenkamen, werden gebeten, sich bei der Polizei in Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152/1750 zu melden.

(Text: PM PP Südhessen)