Hitlergruß gezeigt: 30-Jähriger belästigt Barbesucher

142
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Am späten gestrigen Montagabend (5.) kam es in einer Bar in Frankfurt-Bockenheim zu einem Vorfall in dem ein 30-Jähriger aufgrund des Zeigens des “Hitlersgrußes” und weiteren Äußerungen festgenommen wurde.

Der stark alkoholisierte Mann hat gegen 22 Uhr in einer Lokalität in der Gräfstraße die anderen Gäste mit Parolen von verfassungswidrigen Organisationen und dem mehrmaligen Zeigen des Hitlergrußes belästigt.

Er konnte noch vor Ort von der Streife angetroffen werden, die sich dem Beschuldigten angenommen hat. Nach den polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

(Text: PM PP Frankfurt)