Polizei nimmt Drogendealer in Oberursel fest

378
(Symbolfoto: 4711018 auf Pixabay)

Am Donnerstag (1.) ging der Polizei in Oberursel ein Drogendealer ins Netz.

Gegen 21 Uhr bemerkten Polizeikräfte der Polizeistation Oberursel drei junge Männer, die sich in einem Hinterhof in der Hans-Mess-Straße aufhielten. Da auch deutlicher Cannabisgeruch wahrnehmbar war, kontrollierten sie die Personen. Bei einem der drei, einem 18-Jährigen aus Oberursel, fanden die Beamtinnen und Beamten mehrere Hundert Euro Bargeld, Betäubungsmittel und weitere Utensilien, die auf deren Handel schließen ließen. Deshalb klickten für den jungen Mann die Handschellen.

Neben einer Anzeige wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln bedeutete dies für ihn noch in der Nacht eine erkennungsdienstliche Behandlung und die Durchsuchung seiner Wohnung. Über die oben genannten Gegenstände hinaus konnten keine weiteren Beweismittel gefunden werden. Diese wurden sichergestellt.

(Text: PM PP Westhessen)