Seeheim-Jugenheim: Selbstlaborat bei Durchsuchung sichergestellt

136
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Seeheim-Jugenheim am gestrigen Mittwoch (31.) haben Polizeikräfte bei einem 49 Jahre alten Tatverdächtigen ein Selbstlaborat sichergestellt, das noch vor Ort vernichtet werden musste.

Im Rahmen von Ermittlungen hatte sich der Verdacht des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz gegen den Mann erhärtet. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt erwirkte deshalb beim Amtsgericht Darmstadt einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines 49-jährigen Tatverdächtigen. Bei der Durchsuchung stellten Ermittler des zentralen Ermittlungskommissariats 20 rund 100 Gramm eines Selbstlaborats sicher. Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich dabei um Acetonperoxid gehandelt haben. Sicherheitshalber wurden Spezialisten des Bundeskriminalamts hinzugezogen, die das aufgefundene Material gegen 18.45 Uhr auf einem Feld unschädlich machten. Hierbei war ein lauter Knall zu hören. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

(Text: PM PP Südhessen)