Alsbach-Hähnlein: 67-Jährige nach Unfall mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht

149
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Pixabay)

Eine 67 Jahre alte Frau wurde nach einem Verkehrsunfall in Alsbach-Hähnlein am heutigen Mittwochnachmittag (31.) mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 14.30 Uhr alarmierten Zeugen über Notruf Polizei und Rettungsdienst und meldeten einen Zusammenstoß zwischen einer Rollerfahrerin und einer Autofahrerin. Ersten Erkenntnissen befuhr eine 41-Jährige mit ihrem Wagen die Landesstraße 3112 von Hähnlein kommend in Richtung Alsbach. An der Einmündung in Richtung der Bundesstraße 3 wollte sie nach bisherigen Ermittlungen nach links abbiegen und erfasste hier die entgegenkommende 67-Jährige, die auf ihrem Roller in der Gegenrichtung unterwegs gewesen sein soll.

Die Frau aus Alsbach-Hähnlein erlitt bei dem Zusammenprall schwerste Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die 41 Jahre alte Seeheimerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls durch einen Rettungswagen behandelt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde ein Sachverständiger zur Klärung des genauen Unfallhergangs hinzugezogen.

(Text: PM PP Südhessen)