Sachsenhausen: Raubgut fällt ins Wasser

130
(Symbolfoto: Cornell Frühauf auf Pixabay)

In der Nacht zum gestrigen Montag (29.) versuchten zwei unbekannte Täter einen 28-jährigen Mann im Bereich des Sachsenhäuser Mainufers auszurauben.

Gegen 0.40 Uhr befand sich der 28-Jährige in Begleitung einer 23-jährigen Frau fußläufig am “Sachsenhäuser Ufer” auf dem Weg zum Eisernen Steg. Zwei unbekannte Männer näherten sich den beiden und erkundigten sich nach dem Weg. Dabei kam ihnen einer der beiden Männer so nah, dass er dem Geschädigten in die Manteltasche greifen konnte. Zwischen den beiden entwickelte sich eine Rangelei, bei der die Manteltasche des 28-Jährigen riss und deren Inhalt, ein Brillenetui samt Brille und eine Zigarettenschachtel, in den Main fielen. Daraufhin flüchteten beide Täter in Richtung “Alte Brücke”.

Sie können wie folgt beschrieben werden: Täter 1: Männlich, ca. 175-180 cm groß, dunkle kurze Haare, 3-Tage-Bart; dunkel gekleidet, sprach vermutlich spanisch. Täter 2: Männlich, ca. 180 cm groß, wenig bis keine Haare; trug eine hellblaue Sportjacke mit weißen Akzenten.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern machen können, sich unter der Rufnummer 069 / 755 – 51499 beim zuständigen Fachkommissariat oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Text: PM PP Frankfurt)