Unser Newsletter mit Lesempfehlungen für Sie (KW04)

225

Liebe Leserin, lieber Leser,

Hunderttausende sind in den letzten Tagen in Großstädten der Republik auf die Straße gegangen, um für Freiheit und gegen Demokratiefeindlichkeit und Rechtsextremismus zu demonstrieren.

So rief unter anderem der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Parteien und Stadtverordnetenfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, SPD, Volt, Uffbasse und FDP, die TU Darmstadt, die Hochschule Darmstadt, die IHK Darmstadt Rhein Main Neckar, die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau und die katholische Kirche am vergangenen Dienstag zur Kundgebung „Für Rechtsstaat und Demokratie“ auf: https://rheinmainverlag.de/2024/01/21/darmstadt-aufruf-zur-demonstration-fuer-rechtsstaat-und-demokratie/

Auch in Offenbach hatte die Stadt zur Versammlung unter dem Motto „Demo gegen Rechts – Kein Fußbreit dem Faschismus“aufgerufen: https://rheinmainverlag.de/2024/01/20/versammlung-demo-gegen-rechts-kein-fussbreit-dem-faschismus-in-offenbach/

Fast 40.000 Menschen kamen am Frankfurter Römerberg zusammen, um ihre Stimme für die Demokratie einzusetzen: https://rheinmainverlag.de/2024/01/26/grossdemo-in-frankfurt-mit-dem-motto-demokratie-verteidigen-frankfurt-gegen-afd-und-rechtsruck/

Einen angenehmeren Grund auf die Straße zu gehen, steht in den kommenden Wochen an: Der Straßenkarneval ist am Start. Wie zum Beispiel in Viernheim: https://rheinmainverlag.de/2024/01/22/jetzt-anmelden-und-den-viernheimer-fastnachtsumzug-bereichern/

Andernorts wird schon kräftig gefeiert. So waren beim Kreppelkaffee in Nieder-Roden einige Dschungelschönheiten zu Gast: https://rheinmainverlag.de/2024/01/25/dschungelschoenheiten-in-nieder-roden/

Wie auch immer Sie ihr Wochenende verbringen, ob Sie Ihre Stimme für Demokratie und Freiheit erheben oder die Fünfte Jahreszeit feiern, gut informiert sind Sie immer mit unseren Print- und Onlinemedien.

Ein schönes Wochenende wünscht im Namen des Redaktionsteams

Katja Heßberger