Host City Frankfurt stellt den aktuellen Planungsstand zur UEFA Euro 2024 vor

232
Oberbürgermeister Mike Josef mit Kulturstaatsministerin Claudia Roth vor der Trophäe und dem Countdown zur Euro 2024 (Foto: Stadt Frankfurt am Main)

In weniger als fünf Monaten wird die UEFA Euro 2024 in Deutschland angepfiffen, und die Host City Frankfurt hat im Zuge dessen rund 110 Partner und Unterstützer zu einem fachlichen Austausch eingeladen. Allen voran waren Personen der EURO 2024 GmbH, des Hessischen Fußball-Verbands, der Tourismus+Congress GmbH, der Sportpark Stadion Gesellschaft Projektentwicklungen mbH, des hessischen Sportministeriums und nicht zuletzt die Vertretenden der Verwaltung aus vielen Bereichen der Stadt Frankfurt am Main der Einladung gefolgt. Gemeinsam im Host City Talk haben Botschafterin Deborah Levi und Botschafter Alex Meier Eindrücke aus ihrer Sportkarriere geteilt und voller Erwartungen auf die bevorstehende Zeit – mit fünf spannenden Spielen in Frankfurt – geblickt.

Die Veranstaltung bot einen umfassenden und konstruktiven Austausch zwischen allen Teilnehmenden. Positive Diskussionen und die Vorfreude auf die bevorstehende UEFA Euro 2024 sind in der Stadt spürbar. Oberbürgermeister Mike Josef bedankte sich bei allen Beteiligten für das große Engagement: „Die Host City Frankfurt blickt zuversichtlich auf die nächsten Monate, da alle fest entschlossen sind, ein unvergessliches Fußballfest für Fans aus aller Welt zu feiern. Die Fanzone an exponierter Lage am Mainufer vor der Skyline mit einem abwechslungsreichen Programm für alle Gäste wird eine große mediale Wirkung haben.“ Sein Dank gelte allen, die mitgewirkt haben, insbesondere den Verkehrsbetrieben, der Deutschen Bahn, der FES, der Polizei, den Hilfsdiensten für die bisherige Zusammenarbeit und der Sportjugend und dem Sportkreis für die aktive Unterstützung in der Fanzone.

(Text: PM Stadt Frankfurt)