A661/Heddernheim: Fahrbahn nach Unfall kurzzeitig gesperrt

142
(Symbolfoto: SD-Pictures auf Pixabay)

Am gestrigen Mittwochabend (24.) ereignete sich auf der A661 ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurde ein 43-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Kurzzeitig kam es zur Sperrung der Autobahn in Richtung Egelsbach.

Gegen 19.10 Uhr befuhren ein 31-jähriger Audi-Fahrer und ein 43-jähriger Skoda-Fahrer die linke von zwei Fahrspuren der A661 in Fahrtrichtung Egelsbach. Kurz vor der Anschlussstelle Heddernheim bremste der Fahrer des Audi verkehrsbedingt ab. In der Folge fuhr der hinter ihm fahrende Skoda-Fahrer auf sein Heck auf. Durch den Aufprall kam der Skoda nach links ab und streifte die dortige Leitplanke.

Der 31-Jährige trug bei dem Unfall leichte Verletzungen davon. Der 43-Jährige blieb unverletzt. Beide Autofahrer kamen zunächst zur Untersuchung ins Krankenhaus.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von über 20.000 Euro. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Die Fahrbahn war während der Maßnahmen an der Unfallstelle in Richtung Egelsbach von ca. 19.10 bis ca. 19.50 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Unfallursache dauern an.

(Text: PM PP Frankfurt)