„Wanderung“ – Eine Duettausstellung von Nataliia Koziar und Lia Lemberg in Hanau

165
Chiavenna (Foto: Lia Lemberg)

Kunst trifft Genuss: Der Hanauer Weinladen öffnet seine Räume für Kunst — diesmal mit der einzigartigen Ausstellung „Wanderung“, einer Duettausstellung von Ukrainerinnen Nataliia Koziar und Lia Lemberg. Die offizielle Eröffnungsfeier mit Sektempfang und einem musikalischen Beitrag findet am Samstag, 24. Februar, um 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Weinladens in der Nordstraße 20 in Hanau statt.

Die Ausstellung präsentiert Gemälde und Zeichnungen, in denen die Künstlerinnen ihre persönlichen Eindrücke von Reisen und Wanderungen festhalten. Zu sehen sind sowohl detailreiche Naturbeobachtungen als auch das freie Erforschen eines malerischen Raumes. „Die Natur ist der beste Maler der Welt. Von ihr kann man sich unendlich inspirieren lassen“, meinen beide Künstlerinnen.

Nataliia Koziar und Lia Lemberg, zwei naturbegeisterte Künstlerinnen mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen, kommen zusammen, um den Betrachter auf eine visuelle Reise zu entführen: Von den Alpenpässen bis zur Nordsee, von der italienischen Chiavenna bis zum Frankfurter Palmengarten — mit offenen Augen und offenem Herzen. „Die Natur kommuniziert ohne Worte“, sagt Lia Lemberg, „jedoch geht mir ihre Sprache unter die Haut. Mich faszinieren die Kraft und Widerstandsfähigkeit, die die Natur uns zeigt.“
Ein Beispiel, das den (Über-)Lebenswillen verkörpert, ist Lembergs Zeichnung mit dem Titel „Wurzelwerk“. Hier sind die kräftigen Wurzeln einer Kiefer dargestellt, die voller Lebenskraft den kargen Felsboden umklammern. Diese Darstellung zeigt nicht nur eine genaue Beobachtung und das zeichnerische Können der Illustratorin, sondern auch eine tiefere Symbolik und die Verbindung zur Beständigkeit des Lebens.

Die Malereien von Nataliia Koziar strahlen eine besondere Ruhe aus. Als Kriegsflüchtling musste die Künstlerin in 2022 ihre Heimat verlassen auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Die innere Sehnsucht nach Frieden spiegelt sich unverkennbar in ihren Werken. „Mit dem Hanauer Kunstverein Art13 e.V. habe ich eine neue Familie gefunden“, so Nataliia. Seit vergangenem Jahr unterstützt sie tatkräftig die ehrenamtliche Tätigkeit des Vereins und nimmt zusammen mit ihren neuen Freunden an den Gemeinschaftsausstellungen teil.
Die Techniken, die in dieser Ausstellung zum Einsatz kommen, umfassen Acrylmalerei auf Leinwand und Tinte auf Papier.

Highlight der Eröffnung: Videobeitrag „Reise durch das Gemälde“ — Ein einzigartiges Kunsterlebnis

In einer gemütlichen Atmosphäre bei einem Glas Wein dürfen die Gäste nicht nur die malerischen Kunstwerke bestaunen, sondern auch einem außergewöhnlichen Kunstfilm von Lia Lemberg beiwohnen. Am Tag der Eröffnung wird ein spezieller Videobeitrag präsentiert, der als Höhepunkt der Ausstellung gilt. „Reise durch das Gemälde“ ist ein Kurzfilm besonderer Art, bei dem Lia Lemberg die Zuschauer in die zauberhafte Atmosphäre der Werke eintauchen lässt. Hier erhält der Betrachter nicht nur die Möglichkeit, das Gemälde von außen anzuschauen, sondern auch in das Gemälde hinein zu gehen. Diese innovative Darstellung wandelt zweidimensionale Kunst in drei Dimensionen um. Begleitet von passender Musik scheinen die Gemälde den Betrachter zu umfassen und ihn hinein zu ziehen.

„Reise durch das Gemälde“ wird gezeigt am Samstag, 24. Februar, bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung, sowie am Samstag, 23. März. Weitere Schau-Termine sind nach Vereinbarung mit dem Gastgeber und Inhaber des Weinladens, Herrn Gerhard Ziegler, unter www.derweinladen-hanau.de möglich.

Die Künstlerinnen laden Kunstliebhaber, Sammler und neugierige Besucher herzlich dazu ein, sich von der Schönheit und Vielfalt dieser Ausstellung mitreißen zu lassen. Die „Wanderung“ ist eine einzigartige Gelegenheit, die beeindruckende künstlerische Perspektive von Nataliia Koziar und Lia Lemberg zu entdecken.

Ort: Der Weinladen, Nordstraße 20, 63450 Hanau
Vernissage: 24. Februar, 17.30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 24. Februar bis 30. März
Öffnungszeiten des Weinladens: Montag-Freitag 11-13 Uhr und 15-20 Uhr, Samstag 11-15 Uhr.

(Text: PM Veranstalter)